Inhalt anspringen

Kulturbüro

Die erste Woche BFD im Kulturbüro

Annika Schneider berichtet von ihrer ersten Woche im Kulturbüro

Der Start in meinen Bundesfreiwilligendienst verlief fast genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich habe alle Mitarbeiter*innen im Laufe der ersten Woche persönlich kennengelernt und wurde sehr herzlich empfangen. Schon der erste Arbeitstag war recht lang, jedoch auch sehr interessant. Mit einer Telefonkonferenz fing es an, mit einer Einführung in jegliche Computerprogramme ging es weiter, bis der Tag mit mehreren sehr spannenden Terminen mit Künstlerinnen und Künstlern endete.

Auch die weiteren Tage wurde ich in verschiedenste Bereiche eingeführt, habe Neues dazu- und kennengelernt, was die Arbeit sehr abwechslungsreich macht. Ich freu mich darum sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Team des Kulturbüros und hoffe, noch viele weitere Erfahrungen im Laufe des Jahres zu sammeln.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Annika Schneider
Seite teilen