Inhalt anspringen

Kulturbüro

KulturTrasse 2017

Wir haben 2017 für einen Tag die Nordbahntrasse zum Schaufester der Wuppertaler Kultur gemacht.

Die KulturTrasse, ein Schlüsselprojekt der Stadt Wuppertal, vereinte zwei Besonderheiten Wuppertals miteinander: die außergewöhnliche Kulturszene in der Stadt und die alte Eisenbahnstrecke auf den Nordhöhen, die unter dem Namen Nordbahntrasse heute eine beliebte Strecke für Fußgänger*innen, Fahrradfahrer*innen oder Skater*innen ist.

Am 2. September 2017 fanden von mittags bis tief in die Nacht insgesamt 70 Kulturevents entlang der Nordbahntrasse statt – von Vohwinkel bis Wichlinghausen. Beteiligt waren sowohl städtische Kultureinrichtungen wie die Wuppertaler Bühnen, das Sinfonieorchester oder das Tanztheater Pina Bausch, als auch zahlreiche Akteur*innen der Freien Szene. Geschätzte 10.000 Besucher*innen waren an diesem Tag auf der Nordbahntrasse unterwegs.

Die Organisation der KulturTrasse lag 2017 in den Händen des Kulturbüros, gemeinsam mit der Wuppertal Marketing GmbH und der Bergischen Musikschule.

Die KulturTrasse 2017 wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert sowie vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und dem Ministerium für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW, dem LVR, der regionalen Kulturpolitik, dem NRW Kultursekretariat sowie zahlreichen weiteren öffentlichen und privaten Förderern. Das Kulturbüro beteiligte sich mit einem Eigenanteil.

Frau Dr. Bettina Paust
Leitung
Herr Martin Bang
Geschäftsführer/in
Herr Raphael Amend
Stadtbetriebsleiter

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen