Inhalt anspringen

Kulturbüro

Preis der Wuppertaler Literatur Biennale 2020

Stadt Wuppertal und Kunststiftung NRW:
Philipp Böhm erhält den „Preis der Wuppertaler Literatur Biennale 2020“,
Astrid Gläsel den Förderpreis.

Philipp Böhm
Astrid Gläsel

Zum vierten Mal verleiht die Stadt Wuppertal den von der Kunststiftung NRW gestifteten „Preis der Wuppertaler Literatur Biennale“: Den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis erhält Philipp Böhm für seine Erzählung „Playhouse“, den mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis erhält Astrid Gläsel für ihre Erzählung „Einander Gutes tun“ .

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sonja Szillinsky
  • Astrid Gläsel
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen