Inhalt anspringen

Wuppertal / Mirke

Wie dem Herrn Mockinpott das Leiden ausgetrieben wird

Ein Stück von Peter Weiss
Leitung: Hans Werner Otto

mit

Annette Cron-Overath
Sabine Happe
Andreas Mucke
Hans Werner Otto
Stefan Otto
Ecki Simon
Thorsten Strauch

Wie dem Herrn Mockinpott das Leiden ausgetrieben wird © Hans Werner Otto

Das Stück – Weiss nannte es auch einmal eine "Hanswurstiade" – handelt von dem naiven Mockinpott, einem Unglücksraben, der aus der Haft entlassen wird und nun vergeblich versucht, den Anschluss an sein vorheriges Leben zu finden. Außerdem möchte er natürlich erfahren, warum man ihn überhaupt ins Gefängnis geworfen hat, erhält aber – wie Kafkas Josef K. im „Prozess“ – keine Antwort. Sein Begleiter allerdings stellt sich überhaupt keine Fragen, ihm ist alles wurst, deshalb heißt er auch so: Wurst.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen