Inhalt anspringen

Wuppertal / Mirke

Striekspöen meets Polizeichor Wuppertal e.V.

Beim NRW-Tag 2008 haben die Striekspöen und der Polizeichor Wuppertal ein besonderes Projekt aus der Taufe gehoben, nämlich eine Mischung aus Mundart, Rock und Männerchor. Diese Aufführung wurde für Künstler und Publikum zu einem unvergesslichen Erlebnis. Da uns viele Wünsche nach einer Wiederholung dieses Konzertes erreichten, freuen wir uns auf eine Neuauflage dieses Projektes bei der KulturTrasse 2017. Die Striekspöen und der Polizeichor Wuppertal wünschen viel Spaß.

Striekspöen © Peter Holtei

Striekspöen

Die Wuppertaler Mundart-Musikgruppe Striekspöen, auf hochdeutsch Streichhölzer, bestehend aus den Musikern Kurt (Atti) Reinhartz, Sigi Kepper, Ottmar (Otti) Ay, Paul Decker, Peter Holtei und Kai Acker, versteht sich als ein Stück Wuppertaler Kultur und Lebensart. Sie werden auch als die „Jongens aus’m Tal“, auf hochdeutsch Jungs aus dem Tal, bezeichnet. Alle Musiker sind mit viel Spaß und noch mehr Idealismus und Engagement bei der Sache. Im Gegensatz zur früheren musikalischen Ausrichtung der Band machen sie heute ausschließlich eigene Wuppertaler Mundartmusik.

Polizeichor © M. Zech

Polizeichor Wuppertal

1928 gründeten achtzehn sangesfreudige Polizeibeamte die „Gesangabteilung der Kriminalpolizei Elberfeld“. Die Chorleiter waren immer die Garanten dafür, dass sich der Polizeichor Wuppertal in der weiteren Entwicklung großer Wertschätzung erfreute. Im Jahre 2012 konnte Artur Rivo als neuer musikalischer Leiter des Chores gewonnen werden.

Die Literatur umfasst sakrale und weltliche Werke, die a cappella oder mit Begleitung vorgetragen werden. Aufgeschlossen für moderne Stilrichtungen hat der Chor schon frühzeitig Kompositionen aus Musical und Film sowie Gospel- und Pop Songs in sein Repertoire aufgenommen. Daneben bleibt er aber auch dem klassischen Liedgut verbunden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen