Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

Nie gelungen Lied das Nibelungenlied in Europa

Daniela Danz, Detlef Goller, Jan Drees
Moderation: Jan Drees

Das Nibelungenlied
ist eines der großen
abendländischen
Epen des alten
Europa. Seine
Geschichte reicht
von den historischen
Ereignissen im 5.
Jahrhundert über
die ersten überlieferten
Verschriftlichungen
aus dem 13. und deren Wiederentdeckung
im 18. Jahrhundert bis zu Neuaneignungen und -interpretationen
in allen zeitgenössischen Kunstformen. Schriftstellerin
Daniela Danz, Mediävist Detlef Goller und Literaturjournalist
Jan Drees sind vertreten in „Nie gelungen Lied – Der Nibelungen
Nôt“, Band 252 der Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik „die
horen“. Gemeinsam sprechen sie an diesem Abend über die Frage,
weshalb das Nibelungenlied bis heute weitererzählt, neu aufgelegt,
verfilmt und bewundert wird. Es geht um höfischen Sport und
Heldenkämpfe, Ring und Licht, Wotan und Luzifer, zudem die
alles entscheidende Frage: Wo steckt er denn, der legendäre Schatz
der Nibelungen?

Daniela Danz /© Nils Christian Engel

Dr. Daniela Danz, Dr. phil., geboren 1976, studierte Kunstgeschichte und Deutsche Literatur in Tübingen, Prag, Berlin und Halle. Die Leiterin des Schillerhauses in Rudolstadt arbeitet als Autorin und lehrt an der Universität Hildesheim.

Detlef Goller / © Detlef Goller

Dr. Detlef Goller, geboren 1968, promovierte zum Tristan Gottfrieds von Straßburg. Er ist Akademischer Rat am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters an der Universität Bamberg und Mitherausgeber von „die horen – Nie gelungen Lied“.

Jan Drees /©Edda Klepp

Jan Drees, geboren 1979, Literaturjournalist und Schriftsteller aus Wuppertal, Promotionsstipendiat an der Graduate School Practices of Literature in Münster. Schreibt auf LesenMitLinks.de, für den WDR und Der Freitag und veröffentlichte mehrere Romane und Sachbücher.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen