Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

Europa erfindet die Zigeuner - Prof. Klaus-Michael Bogdal im Gespräch mit Sigrid Löffler

Gelesen von: Bernd Kuschmann

Geborene Diebe und Lügner, Gefährten des Satans, Waldmenschen, unzähmbare
Wilde, eine Bande von Asozialen… Dies sind nur einige
der Zuschreibungen, mit denen die Romvölker Europas seit ihrer
Einwanderung vor 600 Jahren ausgegrenzt wurden. Wie es möglich
wurde, dass jahrhundertealter Hass in einem Spannungsverhältnis
von Faszination und Verachtung sich bis heute halten konnte, zeigt
Klaus-Michael Bogdal in seinem brillant recherchierten Buch
„Europa erfindet die Zigeuner“ zum ersten Mal im europäischen
Vergleich.

Bogdal schildert anschaulich wie die Europäer – von Norwegen
bis Spanien, von England bis Russland – dem verachteten Volk am
unteren Ende der Gesellschaftsskala mit ständigen Verfolgungen
und Ausgrenzungen entgegentraten. Er zeichnet die Geschichte
ihrer Zuschreibungen nach, in den Imaginationen der Literatur
und Kunst und in der politischen Realität, vom Spätmittelalter bis
heute.

Die Dokumente, die Bogdal dabei heranzieht, reichen von
den frühen Chroniken über ethnografische Werke und künstlerische
Darstellungen bis zu den Holocaust-Erinnerungen von Sinti und
Roma.

Klaus-Michael Bogdal / ©Jürgen Bauer

Klaus-Michael Bogdal, geb. 1948 in Gelsenkirchen, studierte Germanistik, Slavistik und Philosophie und habilitierte sich 1992. Nach einer Professur in Duisburg ist er seit 2002 Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld. Sein Buch „Europa erfindet die Zigeuner“ wurde 2013 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet.

Sigrid Löffler / ©gezett.de

Sigrid Löffler, geb. 1942 in Aussig; Publizistin, Kulturkorrespondentin und Literaturkritikerin. Sie wurde bekannt als Mitglied des „Literarischen Quartetts“ und als Herausgeberin des Magazins „Literaturen“.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Juergen Bauer
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen