Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

Salon Europa:Erinnerung und Aufbruch

Moderation: Jutta Höfel
Musik: Heike Zehe (Flöte)
Gelesen von: Anne-Catherine Studer

Ein weiteres Mal öffnet der „Salon Europa“ seine Türen für die Begegnung und den Dialog mit Literatur und Kunst, nun zum Themenschwerpunkt „Erinnerung und Aufbruch“. An diesem Abend liest die Schauspielerin Anne-Catherine Studer (Wuppertaler Bühnen) Lyrik, Essays und Prosaskizzen von Christine Hummel, Marina Jenkner, Ruth Velser und Friederike Zelesko. Die Veranstaltung, die auch die Bildenden Künstlerinnen mit ins Gespräch bringt, wird moderiert von Dr. Jutta Höfel, untermalt von Heike Zehe an der Querflöte mit musikalischen europäischen Impressionen. Die Autorinnen, Bildkünstlerinnen, Musikerinnen und Schauspielerinnen der Gedok freuen sich auf Ihren Besuch! Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Gedok Wuppertal und des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/ Solingen/ Remscheid.

Salon Europa /©Helga von Berg-Harder

Zusätzliche Öffnungszeiten: 30. Mai, 10 bis 12 Uhr.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen