Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

Die Bergische Zeitschrift für Literatur KARUSSELL Nr. 3 stellt sich vor

Es lesen: Falk Andreas Funke, Karl Otto Mühl, Stefan Seitz,Ingrid Schaarwächter, Karla Schneider und Ingrid Stracke
Moderation: Christiane Gibiec
Musik: Scheipner-Dosdogru Duo
Rüdiger Scheipner: Saxophon, Bassklarinette, Tarik Dosdogru: Vibraphon

Literaturzeitschrift Karussel

Anlässlich der 1. Wuppertaler Literatur Biennale 2012 wurde „KARUSSELL – Bergische Zeitschrift für Literatur“ ins Leben gerufen. Herausgeber sind der Verband Deutscher Schriftsteller (VS) Bezirk Bergisches Land und die Autorengemeinschaft Literatur im Tal. Zur 2. Wuppertaler Literatur Biennale erscheint KARUSSELL nun zum dritten Mal. Der über hundert Seiten starke Band kreist um das Biennale- Thema „unterwegs nach Europa – Europa im Alltag“ und enthält Erzählungen, Lyrik, eine Erinnerung an Robert Wolfgang Schnell und ein Interview mit der designierten Intendantin des Wuppertaler Schauspiels, Susanne Abbrederis. Er bietet Neues von Autoren wie Karl Otto Mühl, Hermann Schulz, Karla Schneider, Michael Zeller und vielen anderen, aber auch die besten Geschichten von jungen Stimmen aus den deutschsprachigen Ländern vom ersten Literatur Biennale-Wettbewerb haben darin Platz. KARUSSELL lädt ein zu einer literarischen Reise durch Zeit und Raum Europas mit Texten, die auch den ersten Weltkrieg heraufbeschwören, auf der Suche nach dem mit Worten gebannten Augenblick.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen