Kooperationen

Hermann Schulz beschreibt es in "Wie kam es?". Die Wuppertaler Literatur Biennale 2012 ist das Werk eines starken Netzwerkes. Ein Beirat - Ruth Eising, Anne Linsel, Heiner Bontrup, Hermann Schulz und Gerold Theobalt - entwickelte das Programm der Biennale gemeinsam mit dem Kulturbüro.

Die Partner der Wuppertaler Literatur Biennale 2012

Das Kulturbüro bedankt sich bei allen Beiräten und Partnern sehr herzlich für die große engagierte Unterstützung.

VERLAGSRECHTE

Wir danken folgenden Verlagen für ihre freundliche Unterstützung der Wuppertaler Literatur Biennale 2012:

A1 Verlag, ars vivendi Verlag, Carlsen Verlag, DuMont Verlag, Edition Nautilus, Hanser Verlag, Lappan Verlag, Lenos Verlag, NordPark Verlag, Oktober Verlag, S. Fischer Verlag, Suhrkamp Verlag, Verlag Nagel & Kimche, Verlag weissbooks.w, Verlagsgruppe Random House, Kippenheuer & Witsch, Per H. Lauke Verlag Hamburg

Förderer

Das Kulturbüro bedankt sich sehr herzlich für die große engagierte Unterstützung.
 

Verlagsrechte

Wir danken folgenden Verlagen für ihre freundliche Unterstützung der Wuppertaler Literatur Biennale 2012:

A1 Verlag,
ars vivendi Verlag,
Carlsen Verlag,
DuMont Verlag,
Edition Nautilus,
Hanser Verlag,
Lappan Verlag,
Lenos Verlag,
NordPark Verlag,
Oktober Verlag,
S. Fischer Verlag,
Suhrkamp Verlag,
Verlag Nagel & Kimche,
Verlag weissbooks.w,
Verlagsgruppe Random House,
Kippenheuer & Witsch,
Per H. Lauke Verlag Hamburg