Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

IN UNSERER MITTE

AUS DER DER SCHREIBWERKSTATT MIT SYRISCHEN FLÜCHTLINGEN
IN WUPPERTAL
Moderation und Dramaturgie: Susanne Abbrederis und Torsten Krug
Musik: Firas Aldani, Ahmad Maasarani

Schreibwerkstatt ©privat

Seit Oktober 2015 sind syrische Flüchtlinge einmal im Monat der Einladung der Wuppertaler Bühnen und der Initiative „In unserer Mitte“ gefolgt, um mit den Autoren Christiane Gibiec, Dieter Jandt, Torsten Krug, Dorothea Müller, Sibyl Quinke und Hermann Schulz zu arbeiten. In dieser Schreibwerkstatt bekamen sie Gelegenheit, ihre Geschichten von ihrer Heimat, von Vertreibung, Flucht und vom Aufenthalt in Deutschland zu erzählen und aufzuzeichnen. Entstanden ist über die Monate ein Panorama erzählter Schicksale, bewegender Zeugnisse im Sinne einer „oral history“.

Im Anschluss an die szenische Lesung diskutieren auf dem Podium die sechs Autorinnen und Autoren gemeinsam mit Vertretern aus dem Kreis der Syrischen Flüchtlinge und Helge Lindh (Integrationsrat der Stadt Wuppertal).


Susanne Abbrederis

Susanne Abbrederis ist gebürtige Österreicherin. Als Dramaturgin arbeitete sie
am Landestheater Tübingen, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Stuttgart,
Schauspiel Essen und zuletzt am Volkstheater in Wien. Sie ist Intendantin des
Schauspiels Wuppertal.

Torsten Krug

Torsten Krug ist Theaterregisseur, Autor und Musiker und lebt in Wuppertal.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen