Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

MEIN LAND IST DAS LEBEN

MARICA BODROŽIĆ LIEST AUS „MEIN WEISSER FRIEDEN“
„LITERATUR AUF DER INSEL“ ZU GAST BEI DER BIENNALE
Moderation: Torsten Krug, Katrina Schulz

Marica Bodrožić ©Peter von Felbert

Die Frage, wer man ist und ob man überhaupt irgendwo hingehört, treibt viele der Figuren in Bodrožic´s Büchern um. In ihrem neuesten Werk „Mein weißer Frieden“ (Luchterhand Verlag)schürft die 1973 in Dalmatien geborene Autorin noch tiefer. Wieder und wieder reiste sie dafür in ihre brutal zerrissene Herkunftsgegend, das alte Jugoslawien, um zu verstehen und aufzuzeichnen, wie Krieg entsteht und welche Verwüstungen er hinterlässt. Jeder kriegerischen Handlung geht eine Invasion unseres Denkens und Fühlens voraus, eine ideologische Manipulation: die Konstruktion unseres Feindes. Gegen diese „Gefahr der Lüge“ tritt Bodrožic´s bildhafte, fast orientalisch anmutende Erzählkunst ein für das Erlernen eines „inneren Sehens“ und damit für die Stärkung des Einzelnen. „Meine Heimat ist die Schönheit, das Sein, ein einzelner Mensch, und keine Nation, keine Religion, kein Papier wird mich je dazu bringen, Heimatgefühle (die ich als Begrenzung empfinde) aufzubringen. Für mich ist die Frage nach meinem eigenen Menschsein vor diesem Hintergrund geschichtlicher Wirren die einzig wichtige Frage.“


Marica Bodrožić

Marica Bodrožić kam 1973 in Dalmatien zur Welt. 1983 siedelte sie nach Hessen über. Sie schreibt Gedichte, Romane, Erzählungen und Essays. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien, darunter den Förderpreis für Literatur der Akademieder Künste in Berlin, den Kulturpreis Deutsche Sprache, den Literaturpreis der Europäischen Union und zuletzt für den Band „Mein weißer Frieden“ den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2015. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Berlin.

Katrina Schulz

Katrina Schulz, geboren in Wuppertal, ist Geigerin und Pianistin. Neben der Arbeit mit ihrem Trio CASCADE konzertiert sie regelmäßig im Bereich Duo Violine/Klavier, Streichtrio und Streichquartett. Seit 2014 ist sie gemeinsam mit Torsten Krug Gastgeberin bei „Literatur auf der Insel“.

Torsten Krug

Torsten Krug, geboren 1973 in Stuttgart, ist Theaterregisseur, Autor und Musiker und lebt in Wuppertal. Inszenierungen u. a. am Volkstheater Rostock, Schauspiel Chemnitz, Thüringer Landestheater Rudolstadt, Theater Heilbronn, an der Tribüne Berlin, am Theater Regensburg und an der bremer shakespeare company.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen