Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

DAS LEBEN IST EINE LANGE UNEBENE STRASSE

JOCHEN RAUSCH LIEST AUS „TAXI DEUTSCHLAND“
Sounds: Charles Petersohn

Jochen Rausch ©Thomas Hendrich
Charles Petersohn ©SPITZLICHT FOTOGRAFIE Daniel Schmitt

Sie fahren Tag für Tag, Nacht für Nacht, ohne je irgendwo wirklich anzukommen: In Deutschland gibt es 200.000 Taxifahrer und jeder hat seine Geschichte. Über fünf Jahre sammelte Jochen Rausch (Zufalls)-Gespräche im Taxi: aus 120 Miniaturen von erstaunlicher Intensität entsteht das Psychogramm unserer multinationalen Gesellschaft aus einer sehr speziellen Perspektive. Mal nachdenklich, mal heiter, aber immer authentisch, unverstellt und berührend. Schon mit seinen hochgelobten Shortstorybänden „Trieb“ und „Rache“ zeigte Jochen Rausch, dass er auf engstem Raum große Geschichten zu erzählen weiß.

Für Jochen Rauschs Lesung „Taxi Deutschland“ hat Charles Petersohn einen urbanen Soundtrack gestaltet, die Hektik internationaler Metropolen zu einer entspannten Klanglandschaft verarbeitet. Dazu wird er sphärische Sounds und Melodien improvisieren und aus Filmmusik des Komponisten Bernard Hermann zitieren.


Jochen Rausch

Jochen Rausch ist Autor, Journalist, Musiker. Der Grimmepreisträger veröffentlicht seit 2008 Romane und Erzählungen: Restlicht (2008), Trieb (2011), Krieg (2013) und Rache (2015). Er ist beim WDR Chef mehrerer Radioprogramme, u. a. 1LIVE und WDR2. Jochen Rausch lebt in Wuppertal.

Charles Petersohn

Der Musiker und DJ Charles Petersohn entwickelt Soundtracks für Ausstellungen, für Filmtrailer, Tanz-Performances und den öffentlichen Raum. Er lebt in Wuppertal.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Daniel Schmitt/Spitzlicht

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen