Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

ICH KANN NICHT SAGEN, DASS ICH WIEDER GUT HEIMGEKOMMEN BIN

ANDREAS SPECHTL (JA, PANIK) ERZÄHLT UND SPIELT SEINE SONGS
Moderation: Uwe Schütte

Andreas Spechtl

Lieder begleiten uns buchstäblich von der Wiege bis zur Bahre, in allen möglichen Formen,und wie vielleicht keine andere Kunstform tragen sie dabei zu unserem Selbst- und Weltverständnis bei. Sie singen uns von den großen Themen des Lebens vor, artikulieren und verdichten unsere Ängste, Hoffnungen, Erfahrungen und Lebensweisen – und natürlich singen sie auch von Heimat und Heimatverlust. Und vielleicht kein Sänger unserer Zeit erzählt davon so spannend wie Andreas Spechtl mit seiner Band Ja, Panik. Auf ganz zeitgemäße Weise erzählt er vom richtigen Leben im falschen, etwa in dem epischen, 14-minütigen Song: „DMD KIU LIDT“, der anfängt: „Letztendlich hab ich meine Koffer gepackt / Hab ein Ticket gelöst und bin weit gefahrn.“ Von dieser und anderen Fahrten wird Spechtl im Gespräch mit Uwe Schütte erzählen, und er wird sie auch spielen, in originellen Solo-Versionen.


Andreas Spechtl

Andreas Spechtl, 1984 in Neusiedl am See geboren, ist der ‚Kopf’ der 2005 im österreichischen Burgenland gegründeten Diskursrockband Ja, Panik. Mit mittlerweile fünf Alben haben sie sich als eine der aufregendsten Bands unserer Gegenwart profiliert. Die Alben DMD KIU LIDT (2011) und Libertatia (2014) wurden von der Kritik einhellig für ihre zugleich politisch hellsichtige und popmusikalisch vielschichtige Textur gefeiert. Mit seinem experimentellen Solo-Debüt Sleep (2015) vertonte Andreas Spechtl die „Müdigkeit der Gegenwart“ (so Die ZEIT).

Dr. Uwe Schütte

Uwe Schütte, Dr. phil., geboren 1967, Literaturwissenschaftler von der Aston University in Birmingham, ist einer der führenden Pophistoriker. Er hat u. a. eine Basis-Diskothek Rock und Pop geschrieben (Reclam 2011) und kürzlich die erste wissenschaftliche Konferenz zu den Elektronik-Pionieren Kraftwerk veranstaltet.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen