Inhalt anspringen

Wuppertaler Literatur Biennale 2018

VIRTUELLE WAHRHEITEN

JOHN VON DÜFFEL LIEST AUS „DAS KLASSENBUCH“
Moderation: David Eisermann
Dienstag, 8. Mai 2018, 19:30 Uhr | Eintritt: 12/6 €
Theater im Berufskolleg Elberfeld, Bundesallee 222, 42103 Wuppertal

Düffel © Katja Sonnenberg

Die elfte Klasse eines deutschen Gymnasiums macht sich Sorgen um ihre Lieblingslehrerin, Frau Höppner. Seit Wochen ist sie nicht mehr zum Unterricht erschienen. Über ihr Fernbleiben toben im Netz die wildesten Gerüchte. Aber wer steckt eigentlich hinter all den Botschaften, Mutmaßungen und unbewiesenen Behauptungen? Und was macht es mit Sechzehnjährigen auf der Suche nach der eigenen Identität, wenn sich im Netz Fake News über sie verbreiten - von anonymen Hassern einzig zu dem Zweck erfunden, das Opfer zu beleidigen, es sozial zu isolieren, um schlussendlich sein Leben zu zerstören?

„Wir lassen die Köpfe auf dem Bildschirm so gut aussehen, dass du sie ablecken willst.“ Apple-Gründer Steve Jobs

Mit seinem jüngsten Prosa-Werk hat John von Düffel das Genre des Schülerromans um neue Dimensionenerweitert, indem er seine Protagonisten in ein Verwirrspiel aus virtueller und analoger Kommunikation verwickelt. Dabei verlieren sie - und mit ihnen die Leser - immer wieder die Orientierung. Die auch sprachlich virtuose Erzählweise zwingt sie, die eigenen Werturteile über die jeweiligen User zu revidieren, von denen man nicht einmal sicher sein kann, dass es sich bei ihnen auch wirklich um jene Personen handelt, für die sie sich ausgeben.

John von Düffel

John von Düffel wurde 1966 in Göttingen geboren, er arbeitet als Dramaturg am Deutschen Theater Berlin und ist Professor für Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. Er veröffentlichte zahlreiche Theaterstücke, Hörspiele, Romane und Erzählungsbände. Er erhielt u. a. den Ernst-Willner-Preis in Klagenfurt, den Jürgen-Ponto-Preis, den Mara-Cassens-Preis des Literaturhauses Hamburg und den aspekte-Literaturpreis sowie den Preis „Das neue Buch“ vom Verband deutscher Schriftsteller (VS).

David Eisermann

David Eisermann ist vielen als Moderator beim WDR3 Mosaik bekannt. Darüber hinaus ist er als Literaturrezensent und als Übersetzer aus dem Englischen und Französischen tätig.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen