Inhalt anspringen

Wuppertal / Programm

ES IST EIN VORTEIL, DAS MEER VOR SICH ZU HABEN

HERMANN SCHULZ LIEST AUS „ANGEKOMMEN“
Moderation: Lars Emrich
Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:30 Uhr | Eintritt: 12/6 €
Theater am Engelsgarten, Engelsstraße 18, 42283 Wuppertal

Hermann Schulz © Fritz Kohmann

Der international gelesene und in Wuppertal lebende Autor HermannSchulz stellt exklusiv seinen neuen Roman vor, der im Herbst 2018 erscheinen wird: Zwei Dreizehnjährige, Juliette und Paul, sind durch fatale Lebensumstände schwer gestört; vor allem Juliette zweifelt an Glaubwürdigkeit und Liebesfähigkeit der Erwachsenen. In der abenteuerlichen Geschichte zwischen Kapstadt, Genua und dem Ruhrgebiet erweisen sie sich als Meisterin und Meister des Lügens und aller möglichen Tricksereien – eine Überlebensstrategie, mit der sie die Erwartungen ihrer Umwelt klug unterlaufen. Entscheidend für sie werden schließlich Menschen, die begreifen, wen sie vor sich haben.

Angekommen steht exemplarisch für viele Geschichten von Hermann Schulz, in denen Kinder sich mit Lüge und Erfindung behelfen, um in der Erwachsenenwelt zu bestehen.

Hermann Schulz

Hermann Schulz wurde 1938 als Sohn eines deutschen Missionars im tansanischen Nkalinzi geboren und wuchs im Wendland und am Niederrhein auf. Nach einer Buchhändlerlehre arbeitete er im Bergbau. Anschließend führten ihn Reisen in mehr als fünfzig Länder Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und des Vorderen Orients. Von 1967 bis 2001 war er Leiter des Peter Hammer Verlags, den er durch politische Literatur, Belletristik aus Lateinamerika und Afrika sowie ausgesuchte Kinder- und Jugendliteratur profilierte. Für seine verlegerische Arbeit wurde ihm u. a. 1998 die Hermann-Kesten-Medaille des PEN-Zentrums Deutschland verliehen. Seine viel beachteten Romane, Erzählungen und Bilderbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden international ausgezeichnet, als Hörbücher produziert und unter anderem ins Koreanische, Italienische, Spanische und Katalanische übersetzt.

Lars Emrich

Lars Emrich, geboren 1967 in Wuppertal, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Bochum. Als Regieassistent arbeitete er viele Jahre sowohl am Theater als auch bei Kino- und Fernsehfilmen im In- und Ausland. Seine Leidenschaft gilt von jeher dem Kinder- und Jugendtheater. Als fester Autor und Regisseur ist er seit 2007 künstlerischer Leiter des Wuppertaler Kinder- und Jugendtheaters.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen