Inhalt anspringen

Pflegeberatung

Fahrdienste

Hier sind alle Fahrangebote gemeint, deren Ziel und Zeitpunkt vom Nutzer frei gewählt werden (Krankentransporte sind hier nicht gemeint !). Zu unterscheiden sind normaler Fahrdienst und Behindertenfahrdienst.
Zum Behindertenfahrdienst gehört in erster Linie ein behindertengerechtes Fahrzeug, sowie geschultes Personal (auch ein Zivildienstleistender ist möglich), der nicht nur beim Ein- und Aussteigen hilft, sondern den Kunden falls notwendig bis zum Eingang des Zieles begleitet. Daneben verfügen auch einige Taxibetriebe über behindertengerechte Fahrzeuge, ggf. jedoch ohne spezielle zusätzliche begleitende Hilfe eines Beschäftigten.
Fahrdienst für nicht behinderte Personen: die Anbieter verfügen über normale PKW, mit denen sie vornehmlich ältere Menschen zu Zielen jedweder Art fahren und begleiten.

Für die Angaben des Leistungsangebots sind ausschließlich die Anbieter selbst verantwortlich; Ansprechpartner ist der Anbieter. Die Angaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen