Inhalt anspringen

Übergang Schule Beruf Maßnahmetool

Systematisierung der Übergänge in Qualifizierungsangebote - Maßnahmetool

SiSaL (Sicherung Schulabschluss Leben) - ein Projekt zum Abbau von Schulverweigerung

Laufzeit
01.08.15 – 30.06.22

Bildungsträger
Wichernhaus Wuppertal gemeinnützige GmbH

 
Rückfragen an
Frau Kappel (Tel. 0151-41451162)
Herr Scholz (Tel. 0202-563-2715) 


Hinweise
Zielgruppe
noch Schulpflichtige Jugendliche der teilnehmenden Schulen am Projekt im Osten von Wuppertal, Quartiere in Oberbarmen, Wichlinghausen und Heckinghausen; teilnehmende Schulen sind: Hauptschule Wichlinghausen, Max-Planck-Realschule, Gesamtschule Langerfeld.

 

Ziel

  • Schulverweigerung abbauen
  • Schulabschluss erreichen
  • Übergang Schule-Ausbildung vorbereiten
  • Mikroprojekte im Quartier planen und durchführen

 

Inhalt  

  • Case Management, Unterstützung der Jugendlichen bei schulischen Problemen
  • Einzelhilfe
  • Beratung auch der Familien der Schüler*innen
  • Gruppenangebote zur Stärkung der Kompetenzen
  • Netzwerkarbeit und Projekte im Quartier, z.B. der Mitmach-Garten und Theaterprojekte 
  • Enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften an den beteiligten Schulen 
  • Zusammenarbeit mit der Schulpsychologischen Beratung, dem Bezirkssozialdienst und dem Ressort Zuwanderung und Integration der Stadt

Zuweisung
offener, freiwilliger Zugang, dann aber verbindlich mit Einwilligungserklärung

 

Zuweisungsdauer
Variabel: Entweder für die Dauer von Mikroprojekten oder einzelnen Workshops, oder langfristiger im Case Management – dort Richtwerte zwischen 6 und 18 Monaten.

 

Teilnahmezeit
Täglich von Mo-Fr

 

Sonstiges
ESF-Projekt im Rahmen von JUGEND STÄRKEN im Quartier, Kooperation mit BuT Schulsozialarbeit, Bezirkssozialdienst, Jugendhilfeträgern, Berufsberatung der BA, Jobcenter und Akteuren im Quartier.

 
Rechtsgrundlage
§ 13 SGB VIII

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen