Inhalt anspringen

Internationale Jugendbegegnungsstätte


Als "lebendiges Mahnmal" hat die internationale Jugendbegegnungsstätte in Ohligs den Auftrag, den Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Nationen zu fördern, Impulse für ein positives Miteinander zu geben und Konflikte zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu verhindern, oder zumindest zu verringern. In der Satzung heißt es dazu: "Dies bedeutet in der praktischen Arbeit zwei Ansätze zu verfolgen: Einerseits den Anwohnern des Stadtteils Ohligs und Umgebung einen Ort der Begegnung und des Austauschs zu bieten und andererseits den Austausch mit den Partnerstädten und anderen Städten und Ländern zu fördern. Das Ziel ist interkulturelle Kompetenz und die Akzeptanz anderer Sichtweisen und Lebensgewohnheiten ohne dabei die eigenen Wertvorstellungen zu verleugnen."




Öffnungszeiten Kinderbereich (6 - 12 Jahre) Montag - Donnerstag 13:00 - 17:00 Uhr (besondere Öffnungszeiten in den Ferien)
Jugendbereich Montag - Donnerstag 17:00 - 21:00 Uhr jeden 1. + 3. Freitag im Monat 17:00 - 21:00 Uhr
Bürozeiten Montag bis Freitag 10:00 - 16:00 Uhr
Eintrittspreise ./.
Mindestdauer 45 - 90 Minuten
Eignung alle Schulformen
Unterricht Art und Anzahl vorhandenen pädagogischen Personals:
1 Diplom-Medienpädagoge (Leitung), 1 Sozialpädagogin (Bereich Kinder, Internationales), Erzieher (Bereich Jugend), mehrere nebenberufliche MitarbeiterInnen versch. Ausbildungsgänge und Studien
Arbeitsräume/ -möglichkeiten für Lerngruppen:
nach Absprache

Telefon: 0212 / 7 75 63 Telefax: 0212 / 7 56 23

Herr Klaus Neumärker

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen