Inhalt anspringen

Stadt Wuppertal

Von der Heydt-Museum Wuppertal


Mit dem renommierten Von der Heydt-Museum besitzt die Stadt Wuppertal eine Kunstsammlung von höchstem Rang in besonders schönem architektonischen Rahmen.

Im ehemaligen Elberfelder Rathaus sind bedeutende Werke zu sehen: Niederländische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts, deutsche und französische Malerei von der Romantik bis zum Impressionismus, Kunst um 1900, Malerei des Expressionismus, Fauvismus, Kubismus und Futurismus, Kunst der 20er Jahre, der Nachkriegszeit und der Gegenwart sowie eine Sammlung von Plastiken des 19. und 20. Jahrhunderts.

Besucher begegnen hier weltberühmten Werken, die sie längst kennen - aus Schulbüchern, Kunstbänden, Dokumentarfilmen, aus Kultursendungen und Kunstkalendern: Rendezvous mit dem "Mädchen mit Pfingstrosen" von Alexej von Jawlensky, den "Frauen auf der Straße" von Kirchner, mit Jankel Adlers "Else Lasker-Schüler", Picassos "Mann mit Pelerine" oder den "Luftakrobaten" von Max Beckmann. Braque, Corinth, Dali, Degas, Ernst, Feininger, Kokoschka, Macke, Marc, Monet, Nolde, Picasso und viele andere Künstler gibt es zu entdecken. Dabei bleibt das Museum in Bewegung: immer wieder werden neue Ausschnitte aus der bedeutenden Sammlung präsentiert.

Nach dem Farben- und Formenrausch lohnt ein Besuch des Museumscafés, das von dem international bekannten französischen Künstler Daniel Buren gestaltet wurde. Eine Fundgrube für ausgefallene Geschenke, nicht nur für Kunstliebhaber, ist der Museumsshop.

Das Von der Heydt-Museum widmet sich ganz besonders der Kunstvermittlung für Kindergärten und Schulen. Kunst soll zum Dialog anregen. Genau hier setzt das umfangreiche Programm an. Wichtig ist es, Erleben, Entdecken und eigenes kreatives Umsetzen zu fördern. Hierzu gehören museumspädagogisch aufbereitete Führungen zu jeder Ausstellung. Das in der Führung Gesehene und Erlebte kann im Anschluss an die Führung im Museumsatelier weiter vertieft werden.




Öffnungszeiten di-so 11.00 - 18.00 Uhr
do 11.00 - 20.00 Uhr
Eintrittspreise Wuppertaler Schulen haben freien Eintritt.
Auswärtige Schulen zahlen pro Schüler 1,00 € Eintritt.

Museumsführung, Dauer 60 Minuten, 2,50 € pro Schüler
Museumsführung, Dauer 90 Minuten, 3,00 € pro Schüler
Museumsführung mit praktischer Arbeit im Atelier, Dauer 90 Minuten, 3,00 € pro Schüler
Museumsführung mit praktischer Arbeit im Atelier, Dauer 120 Minuten, 3,50 € pro Schüler

Gruppen ab 16 Schülern werden geteilt.

Bei Führungen in einer Fremdsprache erhöht sich der genannte Betrag um 40,00 € pro Gruppe.

Mindestdauer Führung ohne Atelierbesuch 60 Min.
Führung mit Kreativarbeit im Atelier 90 Min.
Eignung Eignung für alle Schulformen und Altersklassen
Unterricht Art und Anzahl vorh. pädag. Personals: 7 freie Mitarbeiter der Museumspädagogik
Arbeitsräume / -möglichkeiten für Lerngruppen: 3 große Räume, in denen jeweils ca. 20 Schüler arbeiten können

Anmeldung: Telefon: 0202 / 563-6231, -2223 oder 0202 / 4 78 41 05 Telefax: 0202 / 563-8091

Frau Julia Dürbeck

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen