Inhalt anspringen

Unser Barmen

Verfügungsfond Gesamtgebiet ISEK

gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Wuppertal 

Für das Gesamtgebiet des ISEK Innenstadt Barmen wurde ein Verfügungsfond installiert, mit dem kleinere, in sich abgeschlossene Maßnahmen kurzfristig und unbürokratisch finanziert werden können. Die Auswahl der Maßnahmen erfolgt über den „Barmer Innenstadtbeirat“, ein gewähltes Gremium aus lokalen Akteuren, die sich auf unterschiedlichen Ebenen innerhalb des Stadtteiles engagieren. Eine Zustimmung des Fördergebers ist für diese Einzelmaßnahmen dabei nicht weiter erforderlich.

Karte Gebietskulisse Verfügungsfond Innenstadt

Gefördert werden können beispielsweise Projekte auf Initiative von Vereinen, Initiativen, Gewerbetreibenden und Immobilieneigentümern, die einen gestalterischen und öffentlichkeitswirksamen Einfluss auf die Entwicklung der Innenstadt nehmen sollen. Somit schafft die Förderung aus dem Verfügungsfonds einen Anreiz für das Engagement und für Projekte aus der Stadtgesellschaft heraus. Im Verfügungsfond für das Gesamtgebiet stehen von 2019 bis 2021 insgesamt 180.000 € an Fördermitteln zur Verfügung.

Förderfähig sind zum Beispiel Projekte mit folgenden Zielsetzungen: Aufwertung des Stadtbildes und des öffentlichen Raumes, Maßnahmen zur Imagebildung, Stadtteilkultur, Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Belebung des Einzelhandels, Wettbewerbe usw. Die Projekte sollen einen deutlichen Bezug zur Barmer Innenstadt haben und eine öffentliche Wirkung entfalten. Projekte, die hierauf ausgerichtet sind, können zu 50 Prozent aus Mitteln des Verfügungsfonds finanziert werden. Der 50 prozentige Eigenanteil ist durch den Antragsteller bereitzuhalten. 

Zuständig für die Beratung von AntragstellerInnen ist das Büro BarmenUrban. Dessen MitarbeiterInnen helfen dabei, Ideen "förderfähig" zu machen, stellen Kontakte zu potentiellen KooperationspartnerInnen her und unterstützen ggf. bei der Projektumsetzung. Auch in Hinsicht auf die notwendige Aufbringung des 50 prozentigen Eigenanteils ist BarmenUrban im Bedarfsfall beratend tätig. Über die grundsätzliche Förderfähigkeit eingereichter Projektideen entscheidet der „Barmer Innenstadtbeirat“ mit rund 20 VertreternInnen aus verschiedensten Barmer Institutionen.

Sollten Sie eine Projektidee oder Fragen zum Verfügungsfond haben, ist BarmenUrban ihr Ansprechpartner:

Weitere Informationen zum Verfügungsfond sowie die entsprechenden Formulare finden Sie hier (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen