Inhalt anspringen

Wuppertal / Solingen

Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker

Ute Völker - Akkordeon,
Caroline Keufen & Olaf Reitz - Sprache

Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker, Foto: Silke Kammann

Weg von hier!

Fernweh, Sehnsucht, Neugier, Überdruss, Notwendigkeit… so unterschiedlich die Gründe zum Weggehen sind, so verschieden klingt der Abschied.

 

Hymnische Gesänge beschwören das Abenteuer, eilig wird zum Aufbruch gerufen, zögernd blickt einer ins Ungewisse, wehmütig reichen sich zwei die Hand.

 

Einer bleibt, einer geht.

 

Mit Musik und Literatur stürzen sich zwei Stimmen und ein Akkordeon in das Wechselbad der Gefühle ums Bleiben und Gehen.

[CAROLINE.keufen]

entwickelt als freischaffende Künstlerin Theater-, Musik-, Literatur-, Tanz-, Video- und Kunstprojekte.

[UTE.völker]

ist als Akkordeonistin auf freie improvisierte Musik spezialisiert. In ihrer Musik lotet sie die Möglichkeiten ihres Instrumentes aus. Sie erschafft Klangarchitekturen, die in Raum und Zeit zerfließen und sich zu immer wieder neuen und überraschenden akustischen Formen verbinden.

[OLAF.reitz]

Schauspieler, Sprecher, Regisseur, Klanginstallateur, Theatermacheur, Raum-Forscheur, Spezialist für merkwürdige und minimalistische Opulenzien.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen