Solingen

Viertelklang in Gräfrath am 28. September 2013
Noch ein Musikfestival? - Ja, denn es ist ein besonderes. Die Idee ist so simpel wie überzeugend. "Viertel" bezieht sich einerseits auf ein Stadtviertel, andererseits aber auch auf "Viertel"stunde, denn in dieser Zeitspanne soll sich das Publikum fußläufig von einem Veranstaltungsort zum anderen begeben können. Doch auch das Programm routiert, denn die Musikerinnen und Musiker spielen zur vollen Stunde nur eine halbe Stunde lang. Nicht an jedem Ort, sondern nur einen Auftritt. Dies gewährt eine große Vielfalt des Programms: von Chorgesang über Klassik zu Jazz in verschiedenen Facetten, literarischem Musikprogramm bis zu abschließendem Latin Rock. Es konnten auch Spielorte gefunden werden, die üblicherweise nicht im Fokus stehen wie die "Villa am Park", in der die Grundschule Gerberstraße die Offene Ganztagsschule untergebracht hat, die Halle der Freiwilligen Feuerwehr Gräfrath und die Galerien.
Die Besucherinnen und Besucher des Festivals erhalten auch Gelegenheit, die Musikszene der Nachbarstädte kennenzulernen, denn die Programmgestaltung berücksichtigt gezielt die Musikerschaft der Nachbarstädte, nicht nur die heimische.
Wie sich die heimische Musikszene wiederum andernorts präsentiert, zeigt sich am 07.09. beim "Viertelklang" in Wuppertal und am 12.10. in Remscheid-Lennep.
Man trifft sich bei "Viertelklang"!

Kontakt

Dr. Vera Thiel
Stadt Solingen
Telefon: 0212 2902407