Inhalt anspringen

Wuppertal / Remscheid

Rathaus Lüttringhausen

Rathaus Lüttringhausen © privat

Das unter Denkmalschutz stehende und das Ortsbild prägende Rathaus wurde 1908 fertiggestellt und feierlich eingeweiht.

 

Es befindet sich im Zentrum von Lüttringhausen, nur wenige hundert Meter nördlich der Altstadt. Das zweieinhalbgeschossige Rathaus besitzt einen fast L-förmigen Grundriss. Markantestes Merkmal des Gebäudes ist der achteckige, verschieferte Rathausturm mit der umlaufenden und nicht begehbaren (Schein-) Galerie und der Turmuhr mit ihren vier Zifferblättern.

 

Nach der 2008 erfolgten Sanierung kann der Turm mittlerweile an bestimmten Terminen von Besuchern bestiegen werden. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Rathauses wurde eine Außenbeleuchtung am Gebäude installiert. Auch der Ratssaal, in dem die Bezirksvertretung des Stadtteils tagt und in dem bei Viertelklang die Konzerte stattfinden werden, erhielt eine neue Beleuchtung.

 

Heute besitzt das Rathaus nur noch die Funktion eines Verwaltungsgebäudes.

 

So befinden sich unter anderem das für Lüttringhausen zuständige Bürgerbüro der Stadtverwaltung Remscheid, der Fachdienst Sport, eine Zweigstelle der Jugendmusikschule und die örtliche Polizeidienststelle im Rathaus.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen