Inhalt anspringen

Wuppertal / Solingen

Solingen

Viertelklang in Gräfrath am 27. September 2014

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vorigen Jahr wird das Musikfestival Viertelklang nochmals in Solingen-Gräfrath stattfinden.

 

Neben den bereits bekannten sind neue Veranstaltungsortehinzugekommen, um dem starken Publikumsandrangbesser gerecht zu werden. Erstmals dabei sind das Deutsche Klingenmuseum, die Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt und die Evangelische Kirche am Markt. Erneut laden die Freiwillige Feuerwehr mit der Wagenhalle, das Restaurant / Bistro „Kaffeehaus“ und die Galerie Art-Eck zu Konzerten ein. Sogar ein Privathaus – Küllersberg 3 – öffnet seine Pforte.

 

Das Programm ist wieder sehr vielfältig, es reicht von Klassik und modernem Chorgesang über Rock und Folk zu Jazz und Blues. Zu erleben sind siebzehn halbstündige Auftritte an sieben Orten, die alle zu Fuß zu erreichen sind. Das Musikfestival Viertelklang ist die Fortsetzung einer erfolgreichen Zusammenarbeit der drei Bergischen Städte. Den Auftakt von Viertelklang bildet Wuppertal am 30. August im Mirker Viertel, Remscheid-Lüttringhausen zieht am 13. September nach und Solingen-Gräfrath setzt am 27. September den Schlusspunkt.

 

Man trifft sich bei Viertelklang in Solingen-Gräfrath.

 


 

Ihr Kulturmanagement

Stadt Solingen Telefon: 0212 2902407

Dr. Vera Thiel

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen