Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Partita Radicale

Gunda Gottschalk - Violine
Thomas Beimel - Viola
Ortrud Kegel - Querflöte
Karola Pasquay - Querflöte
Ute Völker - Akkordeon

Partita Radicale © Marc Strunz-Michels
Partita Radicale © Marc Strunz-Michels

Kreise reden weiß auf weiß

Ungebändigter Sprachwitz trifft auf feinfühlig-radikale Klangpoesie: Hans Arp und Partita Radicale begegnen sich. Die Gedichte des vor (fast) fünfzig Jahren verstorbenen Dadaisten inspirieren das vor über einem Vierteljahrhundert gegründete Wuppertaler Ensemble für Neue und improvisierte Musik.

In dem Programm verbindet das Quintett in der weltweit einzigartigen Besetzung von Violine, Viola, zwei Querflöten und Akkordeon auf spielerische Weise die Elemente Klang & Wort – und lässt so einen offenen Raum entstehen: für sinnliche Strukturen und spontane Kommunikation.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen