Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Wuppertaler Improvisations Orchester

Wuppertaler Improvisations Orchester

„Ein Orchester dirigiert sich selbst!“ – das war das Motto des WIO, als es im Jahr 2007 in Zusammenarbeit mit der Peter Kowald Gesellschaft in Wuppertal gegründet wurde. Einen Namen gemacht hat sich das Ensemble inzwischen weit über die Grenzen Wuppertals hinaus. Die Mitglieder des WIO kommen aus verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens, neben Wuppertal auch aus Münster, Hagen, Duisburg, Köln und Aachen. Wie die inhaltliche Arbeit mit einem Pool von mehr als 30 Musikerinnen und Musikern funktionieren kann, erscheint selbst heute noch nicht so einfach zu beantworten. Der Bogen spannt sich von Mitgliedern der Wuppertaler Symphoniker bis hin zu Musikern aus den Bereichen des Jazz, Freejazz und der „Freien Improvisation“. Alle Ensemble-Mitglieder bringen ihre musikalischen Wurzeln mit ein, um in einem offenen Prozess zwei wesentliche Aspekte in Übereinstimmung zu bringen: die spontane Improvisation und die durch Handzeichen gesteuerte Strukturierung. Das Orchester orientiert sich dafür an der vom „London Improvisers Orchestra“ übernommenen Arbeitsweise der „Conductions“. Mitspieler, die dafür motiviert sind, übernehmen während des Konzerts mit Hilfe von einfachen Handzeichen die Leitung und gestalten somit aus dem Moment heraus die musikalischen Strukturen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen