Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

OSSENBECK

Salome Amend - Vibraphone, Percussion, Loopstation
Michael Hablitzel - Violoncello
Ulrike Nahmmacher - Violine, Viola
Charles Petersohn - Tasten, Tastatur, Perkussion

OSSENBECK © Spitzlicht Fotografie Daniel Schmitt

Noch bevor Charles Petersohn, Ulrike Nahmmacher, Salome Amend und Michael Hablitzel überhaupt einen ersten gemeinsamen Ton gespielt haben, begannen sie gedanklich einen dicken Brocken anzuschieben: im Herbst 2016 werden sie nämlich Musik für Orchester, Band, Chor und Glitch zu ‚A Freedom Suite’ inszenieren.

 

Erste gemeinsame Töne spielte das Quartett Mitte August beim Orientexpress- Festival. Dabei wandeln die Musiker zwischen Kompositionen und Improvisationen aus klassischer und neuer Musik, Jazz, Ambient und Techno. Im Orient mischen sich Einflüsse des Balkan, Nordafrikas und der Arabischen Welt zu einer atemberaubenden Melange. Beim Viertelklang werden Ossenbeck die Inspirationen vom Konzert beim Orientexpress weiterentwickeln.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Daniel Schmitt/Spitzlicht

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen