Inhalt anspringen

Ensemble trioLogie

KRISTINA LISNER - Mandoline
MELANIE HUNGER - Mandoline, Mandola
MARKUS SICH - Gitarre

Ensemble trioLogie

Das Ensemble trioLogie vereint drei vielseitige musikalische Persönlichkeiten zu einer klanglichen Einheit in einer ganz besonderen Besetzung. Kristina Lisner (Mandoline), Melanie Hunger (Mandoline/ Mandola) und Markus Sich (Gitarre) lernten sich während ihres gemeinsamen Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/ Wuppertal kennen und gründeten 2012 das Ensemble trioLogie. Alle drei sind erste Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe und wurden 2013 mit einem Stipendium der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now e. V. ausgezeichnet.

Vier Jahrhunderte hindurch erfreute sich sowohl die Gitarre als auch die Mandoline großer Beliebtheit. Im 17. Und 18. Jahrhundert wurden die Instrumente exklusiv in den Salons des Adels gespielt, im 19. Jahrhundert waren sie begehrte Instrumente in den Kammermusikzirkeln des Bürgertums.

Für diese besondere Triobesetzung (2 Mandolinen + Gitarre) liegt leider kaum Originalrepertoire aus diese Zeit vor. Der spezielle Reiz liegt daher für das Trio in eigenen, stilgerechten Bearbeitungen wie z.B. von großen Meistern wie J.S. Bach, Albinoni oder Corelli.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen