Inhalt anspringen

Ensemble Mel Bonis

Portraitkonzert Mel Bonis (1858 - 1937)
- eine Komponistin setzt sich durch -
KERSTIN VON BARGEN - Violine und Moderation
MARTIN RÖMER - Violoncello
FRIEDWART - GOEBELS Klavier

Ensemble Mel Bonis

Das Ensemble Mel Bonis stellt in seinem Portraitkonzert einige Kleinode aus dem Kammermusikwerk der Komponistin vor. Wichtiges Anliegen des Ensembles ist neben der Pflege großer Kammermusikliteratur die Erarbeitung und Aufführung von Werken unbekannter Komponistinnen und Komponisten.

Die Namensgebung drückt zugleich die enge Verbundenheit mit dieser Komponistin aus sowie die Verpflichtung zu weiteren musikalischen Entdeckungsreisen abseits konventioneller Aufführungstraditionen.

Programm:

„Soir“ op.76 Trio für Violine, Violoncello und Klavier
„Sérénade“ op. 46 für Violine und Klavier
„Mélisande“ op. 109 für Klavier
„Méditation“ op. 33 für Violoncello und Klavier
„Suite Orientale“ op. 48 für Violine, Violoncello und Klavier

1. Prélude, 2. Danse d´Almées

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen