Inhalt anspringen

Tanja Zhou

TANJA ZHOU - Klavier und Geige

Tanja Zhou

Die junge Musikerin erregt Aufsehen, nicht nur weil sie mit schwieriger
Violinenliteratur brilliert, wie z.B. Paganinis „La Campanella“,
sondern weil sie darüber hinaus auch noch als Pianistin auftritt.
Sie trat bereits beim Neujahrskonzert 2015 der Duisburger Philharmoniker
unter Giordano Bellincampi und dem Jerusalem Symphony
Orchestra unter der Leitung von Prof. Arie Vardi auf.

Tanja Zhou, 1999 in Bochum geboren, begann bereits im Alter von
vier Jahren mit dem Violin- und Klavierspiel. Zurzeit ist sie Jungstudentin
in Frankfurt bei Prof. Catherine Vickers für Klavier und
erhielt Unterricht von Prof. Susanne Stoodt für Violine. Ihre musikalische
Ausbildung hat sie erweitert durch Meisterkurse u.a. bei
Prof. Elisabeth Kufferath, Prof. Mihaela Martin und Prof. Igor Ozim
für Violine und Prof. Karl-Heinz Kämmerling und Prof. Arie Vardi
für Klavier. Für letzteres wird sie auch von Prof. Ludger Maxsein
unterstützt. In den letzten Jahren absolvierte Tanja Auftritte in
Deutschland, der Schweiz, Bulgarien und in Österreich. Mehrfach
trat sie in der Konzertreihe „Ausgezeichnete Kinder“ des Klavierfestival
Ruhr auf. Vor kurzem wurde sie zu dem First International
Arthur Rubinstein Piano Competition zugelassen und wird Ende
September in Peking an dem Wettbewerb teilnehmen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen