Inhalt anspringen

Königsberger Höfe

Königsberger Höfe

Wohnhäuser, Arbeitsflächen und ein Komplex für die Kunst, das sind die Königsberger Höfe – eine Vision, die die Firmengruppe Küpper in Wichlinghausen realisiert hat. Das Entwicklungsprojekt an der Wiescher Straße 20 umfasst zwei Wohnhäuser an der Straße, sowie zwei ehemalige Industrieimmobilien und mehrere kleinere Gebäude dahinter. Neben Büronutzern, Bewohnern und KiTa-Besuchern, wirken hier über 30 Künstler in Ateliers und Werkstätten. Die Königsberger Höfe sollen zum Aushängeschild der neuen Aufbruchsstimmung im Wuppertaler Osten werden. Wie gut das gelingen kann, hat sich schon an der Entwicklung der Arrenberg’schen Höfe im Westen der Stadt gezeigt. Zwei verschiedene Orten innerhalb der Höfe werden im Rahmen des Viertelklangs zu temporären Konzerthallen und laden Besucher zum Kennenlernen dieses speziellen Standorts ein.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen