Inhalt anspringen

Alexander Löwenherz

Bei Alexander Löwenherz treffen Melodien internationaler Welterfolge auf gefühlvolle, deutsche Texte.

Alexander Löwenherz

Bislang gab Löwenherz diese vor allem im Rahmen der kultigen „Hammond a gogo“-Partys zum Besten.
Nun exklusiv für das Viertelklang- Festival als Weltpremiere zum ersten Mal ohne seine erstklassige Band, sondern nur in Begleitung seines Pianisten - Löwenherz pur, sozusagen. Welche Bühne könnte da besser passen, als die im „Beatz und Kekse“? Eine Bar, die Alexander Löwenherz in einem seiner größten Hits („Wer braucht schon New York? Ich habe Wuppertal!“) bereits verewigt hat.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen