Inhalt anspringen

Viertelklang 2017

„DER HORLA“

Eine Produktion des VideoMusik-Theaters Wuppertal
WASILIKI NOULESA Videobühne
CAROLINE KEUFEN Schauspiel
UTE VÖLKER Akkordeon

"DER HORLA" © Keufen

Ein Videomusiktheaterabend nach der fantastischen Novelle „der Horla“ von Guy de Maupassant in einer Lesart von Michel Serres. Ein poetischer Thriller über einen Milch trinkenden Vampir …

Der Horla ist ein fantastisches Spiel mit der Unbestimmbarkeit der Grenze zwischen drinnen und draußen. Welche Anderen bestimmen unser Leben? Der Hauch der Seele entzieht sich der festen Bestimmung

Die Produktion ist ein Zusammenspiel zwischen Schauspiel, Akkordeon und der Videobühne. Dabei erschafft die international erfahrene und auf freie improvisierte Musik spezialisierte Akkordeonistin Ute Völker, Klangarchitekturen, die in Raum und Zeit zerfließen und sich immer wieder zu neuen und überraschenden akustischen Formen verbinden. Die an der Theaterakademie Ulm ausgebildete Schauspielerin Caroline Keufen fand in Wuppertal den Boden für vielfältige interdisziplinäre Projekt. „Der Horla“ ist eines Ihrer vielseitigen Projekte. Neben dem Videomusiktheater, den Lesungen und weiteren literarischen Projekten realisiert sie eigene Inszenierungen, tritt im Ensemble auf und arbeitet als Sprecherin und Moderatorin. Die für das Videobild verantwortliche freischaffende Künstlerin und Musikerin Wasiliki Noulesa fokussiert innerhalb der medialen Gegenwartskunst das bewegte Bild in Relation zum Raum, Objekten, Personen und der Musik. Wasiliki Noulesa ist mit ihrer visuellen Arbeit, ihrer Videokunst sowie mit der Entwicklung von audio-visuellen Theaterprojekten und Video-Bühnen auf der ganzen Welt unterwegs und auf internationalen Festivals und Ausstellungen vertreten. HISTORISCHES BÜRGERHAUS 22h „DER HORLA“ Eine Produktion des VideoMusik- Theaters Wuppertal ALLDIEKUNST 22h „Rhythm of life“ Rock- und Popchor „Rhythm of life“ ist ein Vokalensemble aus Velbert-Langenberg, welches sich der Rock- und Popmusik verschrieben hat. Das abwechslungsreiche Repertoire des Chores reicht von Elvis über Elton John und Udo Lindenberg bis hin zu Filmmusik und Musicalstücken. Der gemischte Chor besteht zurzeit aus dreizehn Sängerinnen und Sängern und wird geleitet von der Chorleiterin Oksana Kilian. Die Mitglieder des Chores kommen aus Velbert, Wülfrath, Mettmann, Hattingen und Wuppertal. In den wöchentlichen Proben stehen nicht nur die Erarbeitung des abwechslungsreichen Repertoires im Vordergrund, sondern auch das Erlernen von Atemtechniken und die stimmliche Weiterbildung. www.rhythmoflife.jimdo.com HISTORISCHES BÜRGERHAUS

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen