Pina Bausch Zentrum

Schauspielhaus
+

Ein Schauspielhaus neu erfinden

Pina Bausch und ihr Tanztheater Wuppertal haben den Namen unserer Stadt in die ganze Welt getragen. Auch nach dem Tod der großen Choreografin 2009 ist die Begeisterung für ihre Stücke und für das Ensemble ungebrochen.

Um die Zukunft des Tanztheaters ganz im Sinne von Pina Bausch zu sichern und ihr Erbe zu bewahren und gleichzeitig auch Neues zu wagen und zu erproben, arbeiten wir am Konzept für ein Pina Bausch Zentrum, das weit mehr sein soll als nur reine Spiel- und Probestätte des Ensembles. Es soll Herberge sein für die Pina Bausch Foundation und Zugang bieten für das umfangreiche Archiv aus mehr als 40 Jahren Tanzgeschichte. In einem Produktionszentrum könnten externe Tanzensembles eigene Choreografien erarbeiten und auch uraufführen. Und mit dem Bürgerforum "Wupperbogen" erhielte das Zentrum einen Ort, mit dem es sich den Wuppertalern und ihrer vielfältigen Kulturszene öffnet.

 

Es wird Raum bieten für Begegnung und Teilhabe, für Veranstaltungen und Ausstellungen. Auch ein Ort wäre schon gefunden: Mit dem ehemaligen Schauspielhaus wird ein architektonisches Juwel Wuppertals und einer der schönsten Theaterbauten Deutschlands neue Heimstätte für das Zentrum - und damit internationale Anlaufstelle für das moderne Tanztheater, für seine Geschichte und seine Zukunft.

Kontakt

+49 202 563 6550
 
 
Pina Bausch Zentrum

Pina Bausch Zentrum

An der wichtigsten Wirkungsstätte der Choreographin, dem denkmalgeschützten Schauspielhaus in Wuppertal-Elberfeld, entsteht ein national bedeutsamer Kulturort mit internationaler Strahlkraft.