Inhalt anspringen

Der Grüne Zoo Wuppertal

Stoßzahnfraktur beim Elefanten

Der zweijährige Elefantenbulle „Gus“, dessen Stoßzähne noch kaum mehr als 10 cm herausragen, hat sich beim Spielen und Erkunden der Anlage vor kurzem den linken Stoßzahn abgebrochen. Das Innere der Stoßzähne ist mit Nerven und Blutgefäßen gefüllt und die beste Chance einen solchen Zahn gesund zu erhalten, ist das zeitnahe Versiegeln und Füllen des Zahnmark-Kanals. Noch am selben Tag wurde Gus dazu in Vollnarkose gelegt. Schnelle und kompetente Hilfe bei der Versorgung des Zahns erhielten wir vom Wuppertaler Zahnarzt Dr. Christian Klein, der den Zahn mit seinem Team hier vor Ort operiert und eine fachgerechte Füllung eingebracht hat. Mit Hilfe eines Silikonabdrucks wurde anschließend noch eine passgenaue Schutzkappe aus Hartplastik hergestellt und auf den Zahn geklebt. Jetzt hat „Gus“ gute Chancen auf eine Heilung des Stoßzahns.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen