Inhalt anspringen

Der Grüne Zoo Wuppertal

Künstler für ARALANDIA

von links nach rechts: Dr. Arne Lawrenz (Zoodirektor), Otmar Alt (Künstler), Barbara Klotz (Künstlerin), Hans Geiger (Künstler), Bruno Hensel (1. Vorsitzender des Zoo-Vereins)

Zoo-Verein unterstützt die Loro Parque Fundacion beim Ara-Schutz

Drei namhafte Künstlerinnen und Künstler, die dem Grünen Zoo und dem Zoo-Verein seit vielen Jahren verbunden sind, unterstützen das Projekt ARALANDIA des Zoo-Vereins im Grünen Zoo Wuppertal. Die Freiflugvoliere für Aras, Sittiche und Flamingos wird ein neues und einzigartiges Highlight für den Grünen Zoo. Die Schwelmer Künsterlin Barbara Klotz, der einstige künstlerische Leiter der Pinguinale Hans Geiger sowie der renommierte Künstler Otmar Alt haben jeweils eines ihrer Werke zur Verfügung gestellt. Alle drei Bilder sollen im kommenden Jahr, wenn ARALANDIA eröffnet wird, unter den sogenannten Netzpaten verlost werden. Die Netzpaten übernehmen symbolisch die Patenschaft für ein Stück der imposanten Netzkonstruktion, die die Anlage ARALANDIA im Grünen Zoo Wuppertal überspannen wird.

von links nach rechts: Dr. Severin Dreßen (Stellv. Zoodirektor), Bruno Hensel (1. Vorsitzender des Zoo-Vereins), Wolfgang Rades (Artenschutzbeauftragter der LPF), Andreas Haeser-Kalthoff (Geschäftsführer des Zoo-Vereins und der Zoo-Service Wuppertal GmbH)

Am vergangenen Wochenende waren die mittlerweile über 380 Netzpatinnen und Netzpaten zu einem Tag der Netzpaten in den Grünen Zoo eingeladen. Bei exklusiven Führungen über die Baustelle konnten sie sich dabei selbst ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten machen. Daneben informierte der Artenschutz-beauftragte der Loro Parque Fundacion (LPF), Wolfgang Rades, in Vorträgen über das Engagement der Stiftung für den Natur- und Artenschutz. Der Zoo-Verein unterstützt die Schutzmaßnahmen der LPF für bedrohte Aras in Südamerika, der Vorsitzende Bruno Hensel überreichte an Wolfgang Rades einen Scheck über 20.000 Euro. Im Rahmen der Aktion Netzpaten besteht noch bis Ende des Jahres die Möglichkeit, Netzpate zu werden und eine Standard-, Bronze-, Silber-, Gold- und Diamant- Netzpatenschaften zu übernehmen. Unter allen Netzpaten werden im kommenden Jahr die von den Künstlern zur Verfügung gestellten Original-Bilder verlost. Nähere Informationen zu Aralandia und den Netzpatenschaften gibt es unter www.aralandia.de.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen