Inhalt anspringen

Der Grüne Zoo Wuppertal

Nachwuchs bei den Rotkappen-Fruchttauben

Die namensgebende rote Kopfkappe fehlt der kleinen Fruchttaube noch, ansonsten sieht sie aus wie eine Mini-Version ihrer Eltern.

Das Küken ist der erste gemeinsame Nachwuchs des Zuchtpaares. Das Weibchen kam erst im März dieses Jahres in den Grünen Zoo Wuppertal.
Die kleine Fruchttauben-Familie ist im Vogelhaus des Grünen Zoos zu sehen und ist dort mit zwei Chinesischen Nachtigallen sowie einer Kappenpitta vergesellschaftet.
Rotkappen-Fruchttauben leben in den Wäldern Neuguineas. Sie ernähren sich von Früchten und Beeren. Ihre Nester errichten sie in zwei bis drei Metern Höhe. Das Gelege besteht nur aus einem Ei.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Claudia Philipp
  • Claudia Philipp
  • Claudia Philipp
Seite teilen