Inhalt anspringen

Wuppertal / Klimaschutz

Newsletter Klimaschutz Oktober 2020

REMINDER zur Abschlussveranstaltung zum integrierten Klimaschutzkonzept

  • 5. November 2020: Abschlussveranstaltung zum integrierten Klimaschutzkonzept (IKSK)

    Im Rahmen einer Online-Abschlussveranstaltung werden das mittlerweile vom Rat beschlossene IKSK kurz vorgestellt und die nächsten Schritte zur Umsetzung aufgezeigt. Unter anderem geben Bürgerinitiativen quartiersbezogene Einblicke in ihre Arbeit und Themenschwerpunkte wie z.B. erneuerbare Energien, Mobilität und Anpassung an den Klimawandel. Wuppertaler Bürger*innen sind herzlich eingeladen sich an der Diskussion zu beteiligen und im weiteren Prozess mitzuwirken, um anschließend ihre Erfahrungen in den eigenen Stadtteil einzubringen. Die erarbeiteten Maßnahmenpakete können als Blaupause für andere Stadtquartiere dienen, wenn sie ortsspezifisch angepasst werden.
    Mit Start des Klimamanagements Anfang nächsten Jahres werden die Inhalte des IKSK zu den einzelnen Themenschwerpunkten zusammen mit den interessierten Bürger*innen erarbeitet und umgesetzt. 

    Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
    Einwahldaten: Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste auf folgenden Link zur Einwahl in die Veranstaltung https://global.gotomeeting.com/join/180035245 (oder kopieren Sie den Link in ihren Browser und bestätigen mit der Enter-Taste). Bitte wählen Sie sich bereits 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ein.

    Termin: 5. November 2020 von 18:30 – 20:20 Uhr

  • Programmablauf

    Digitale Abschlussveranstaltung zum Integrierten Klimaschutzkonzept (IKSK) Wuppertal am 05.11.2020 

    18:20 Uhr   Eintreffen der Teilnehmer*innen 

    18:30 Uhr   Begrüßung und Einführung
                       Arno Minas (Beigeordneter des Geschäftsbereichs 3 -  Wirtschaft, Stadtentwicklung,
                       Klimaschutz, Bauen und
    Recht) 
                       Dr. Ulrich Eimer (EPC gGmbH, Moderation)

    18:40 Uhr   IKSK Wuppertal – Ergebnispräsentation
                       Leitbild und Ziele, Handlungsprogramm, Start der Umsetzung
                       Andreas Hübner (Gertec GmbH)

    18:50 Uhr   Beantwortung gesammelter Fragen aus dem Chat

    19:00 Uhr   Kaffeepause

    19:05 Uhr   Wie setzen wir gemeinsam das IKSK in Wuppertal um?
                        Kurzvorträge inklusive Beantwortung der Fragen aus dem Chat:

                             - Welchen Beitrag kann das Klimaschutzmanagement leisten?
                                Andrea  Stamm (Koordinierungsstelle Klimaschutz)

                             - Bürgerengagement anhand von Fallbeispielen:
                                   1. Einführung  Ute Bücker (Koordinierungsstelle Klimaschutz)
                                   2. Erneuerbare Energien am Arrenberg Pascal Biesenbach (Klimaquartier
                                        Arrenberg)

                                   3. Mobilität in Heckinghausen Manfred Meyers (Miteinander Füreinander
                                        Heckinghausen)

                                   4. Klimaanpassung in Barmen Thomas Helbig (ISG Barmen)
                                   5. Cronenberger 18-Dächer-Solar-Programm Beate Hablitzel (Cronenberg
                                        will mehr, AG Solar)

    19:40 Uhr   Aufbruch zum Bürgerengagement

                             - Gefragt sind Ihre Interessen, Anregungen und Ihr Einsatz
                                 Online-Beteiligung zu folgenden Themenblöcken

                                   1. Übergreifendes zur Umsetzung
                                   2. Erneuerbare Energien
                                   3. Mobilität
                                   4. Klimaanpassung

    20:05 Uhr   Beantwortung gesammelter Fragen und Statements aus dem Chat

    20:15 Uhr   Zusammenfassung, Ausblick und Dank 
                        Dr. Ulrich Eimer, Arno Minas 

    20:20 Uhr   Ende der Veranstaltung

  • Anleitung und Tipps für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung

    Anleitung und Tipps für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung über GoToMeeting: Abschlussveranstaltung IKSK Wuppertal, 05.11.20, 18:30 – 20:20 Uhr

    Bitte lesen Sie sich die Anleitung, insbesondere die fettgedruckten Sätze aufmerksam durch. Danke!


    Spätestens am Tag vor der Veranstaltung:

    1. Stellen Sie sicher, dass Sie für die Teilnahme an der online-
       Veranstaltung über folgende Ausrüstung verfügen:

       - PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugang (im Idealfall mit
         Mikrofon oder Headset für die Tonübertragung, ansonsten zusätzlich
         ein normales Telefon)

       - Smartphone mit Internetzugang als Eingabegerät zur Beteiligung an
         einer Online-Befragung während der Veranstaltung

       Hinweis: Nutzen Sie zusätzlich ein normales Telefon als Option bei
       fehlendem Mikrofon/Headset für die Tonübertragung!
    Verfügt Ihr
       Computer, Laptop oder Tablet über kein Mikrofon und Sie können auch
       kein Headset zur Tonübertragung nutzen, besteht die Möglichkeit, sich
       zusätzlich mit einem normalen Telefon (kein Internet erforderlich) in
       die Veranstaltung einzuwählen (vgl. Punkt 4).

    2. Kontrollieren Sie, ob Ihr Computer/Laptop/Tablet allen Anforderungen
       von GoToMeeting genügt
    . (Klicken Sie dafür entweder mit gedrückter
       Strg-Taste auf ‚GoToMeeting‘ oder nutzen Sie diesen Link:
       https://support.logmeininc.com/de/gotomeeting/system-check.) Wenn Sie 
       normalerweise eine WLAN-Verbindung nutzen und diese nicht
       ausreichend schnell ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Endgerät für die
       Veranstaltung an ein Ethernet-Kabel anzuschließen. Zur Teilnahme an 
       der Veranstaltung empfehlen wir Ihnen die Nutzung des Webbrowsers
       Google Chrome. Microsoft Edge funktioniert nur problemlos ab der
       Version 77.

    3. Sind Sie ein/e Redner*in der Veranstaltung? Dann senden Sie Ihre
       fertige Präsentation rechtzeitig im PowerPoint-Format an 
       bartolovice-p-cde bis zum 30. Oktober 2020
    . Somit besteht noch
       ausreichend Zeit für ggf. notwendige Anpassungen Ihrer Präsentation.



    Ab ca. 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn:

    1. Setzen Sie sich an einen Ort mit möglichst wenig Ablenkung. Nehmen Sie
       dorthin alles mit, was Sie für den Termin benötigen – Schreibmaterial,
       Notizen, (Heiß-)Getränk, …

    2. Schließen Sie für den Zeitraum des Termins alle Anwendungen auf Ihrem
       PC/Laptop/Tablet, die im Hintergrund laufen
    und die Sie nicht für den
       Termin benötigen.

    3. Dieser Hinweis ist nur für Beschäftigte der Stadt Wuppertal im
       Homeoffice mit VPN Zugang relevant. Alle anderen überspringen bitte
       diesen Hinweis und gehen direkt zu Punkt 4:
    Wir empfehlen Ihnen, der
       Veranstaltung ohne aktive VPN Verbindung beizutreten. Durch VPN
       (Virtual Private Network, virtuelles privates Netzwerk) kann die
       verfügbare Internetbandbreite eingeschränkt werden.

    4. Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste auf folgenden Link zur Einwahl in
       die Veranstaltung
    https://global.gotomeeting.com/join/180035245 (oder
       kopieren Sie den Link in ihren Browser und bestätigen mit der Enter-
       Taste).
       Wenn Sie sich zusätzlich per Telefon einwählen möchten, öffnen Sie
       zunächst den Link und wählen die Audio-Einstellung „Telefon“.
    Die zu
       wählende Telefonnummer sowie die nötigen Einwahldaten werden Ihnen dort
       angezeigt.

    5. Klicken Sie als nächstes den Button „Nehmen Sie an meinem Meeting
       teil“.

    6. Nutzen Sie Google Chrome, können Sie nun zwischen den zwei Optionen (1)
       über das Web oder (2) über die App teilnehmen entscheiden. Wählen Sie
       bitte „Teilnahme über Web“.
    Für die Veranstaltung ist die Teilnahme per
       Webversion ausreichend. Hinweis: Sie können sich jedoch trotzdem für
       die Nutzung der App entscheiden. Die App bietet im Gegensatz zu der
       Webversion Zugriff auf die alle Funktionen und Tools von GoToMeeting.

    7. Voreinstellungen für Bild- und Audioübertragung: Sofern Sie ein
       Mikrofon und eine WebCam Ihres PC/Laptops/Tablets nutzen können,
       müssen Sie dem Programm die Freigabe dafür erteilen.

    8. Wenn Sie bis hierhin alle Schritte durchgeführt haben, verweilen Sie
       nun im Warteraum, bis die Veranstaltung startet oder werden direkt der
       Veranstaltung zugeschaltet.

    9. Stellen Sie bitte zunächst Ihr Mikrofon auf stumm und aktivieren Sie es
       nur, wenn Sie reden, um Rückkopplungen und Echos zu vermeiden.

    10. Die Veranstaltung wird mit Bild und Ton aufgezeichnet, um sie im
        Nachhinein Interessierten über die Microsite Klimaschutz der Stadt
        Wuppertal zu Dokumentationszwecken bereitstellen zu können. Hinweis:
        Aussagen der Teilnehmer*innen bleiben von dieser Aufnahme
        ausgeschlossen, da diese ausschließlich in schriftlicher Form über den
        Chat erfolgen, welcher kein Gegenstand der Aufzeichnung sein wird.
        Dieser Hinweis wird auch noch einmal zu Beginn der Veranstaltung
        gegeben.
     


    Verhalten während des Workshops

    Die folgenden Hinweise werden zu Beginn der online-Veranstaltung noch einmal mündlich für alle Teilnehmer*innen vorgetragen.

    1. Bitte lassen Sie ihr Mikrofon und Ihre Kamera (Symbole „Mikrofon“ und
       „Kamera“ unten mittig am Bildschirm) während der Veranstaltung
       ausgeschaltet und schalten Sie diese bitte nur auf Anweisung des
       Moderators an. Herr Dr. Eimer vom Büro EPC gGmbH moderiert die
       Veranstaltung.

     2. Nutzen Sie den Chat (Symbol „Sprechblase“ oben rechts auf dem
       Bildschirm) zum Eintippen Ihrer Fragen zu den Vorträgen sowie bei
       technischen Problemen. Sie können im Chat wählen, ob Sie Ihre Frage an
       „alle“ stellen oder an eine bestimmte Person, z.B. an die
       Chatbeauftragten. Ihre Fragen werden in den dafür vorgesehenen
       Zeitfenstern beantwortet. Hilfestellungen zu technischen Problemen
       werden sofort gegeben. Die Chatbeauftragten für diese Veranstaltung
       sind Frau Bartolović und Herr Schiffer vom Büro EPC gGmbH.

    3. Die Veranstaltung wird mit Bild und Ton aufgezeichnet, um sie im
       Nachhinein Interessierten über die Microsite Klimaschutz der Stadt
       Wuppertal zu Dokumentationszwecken bereitstellen zu können. Hinweis:
       Aussagen der Teilnehmer*innen bleiben von dieser Aufnahme
       ausgeschlossen, da diese ausschließlich in schriftlicher Form über den
       Chat erfolgen, welcher kein Gegenstand der Aufzeichnung sein wird.


    Für die Redner*innen:

    4. Wenn Ihnen das Wort erteilt wird, denken Sie bitte daran, zunächst Ihr
       Mikrofon
    (Symbol „Mikrofon“ mittig unten auf dem Bildschirm)
       einzuschalten. Nach Ihrem Beitrag stellen Sie es bitte wieder auf
       stumm.

    5. Vermeiden Sie Nebengeräusche, während Ihr Mikrofon eingeschaltet ist.
       Das Rascheln mit Papier, Tippen auf der Tastatur oder Abstellen eines
       Getränkes neben dem Mikrofon Ihres PC oder Laptops verursacht
       Störgeräusche und führt gegebenenfalls sogar dazu, dass Sie von den
       anderen Teilnehmern nicht verstanden werden.

    6. Lassen Sie sich gegenseitig ausreden. Auf Grund möglicher Verzögerungen
       durch das Internet kann die Tonqualität unterschiedlich gut und die
       Tonübertragung teilweise verzögert sein. Nur wenn Sie sich ausreden
       lassen, haben Sie und die anderen Teilnehmer*innen die Gelegenheit,
       alle Beiträge einwandfrei zu verstehen.

    7. Bitte achten und beachten Sie die Anweisungen der Moderatoren. Eine
       Online-Veranstaltung ist für viele Beteiligte eine neue Erfahrung. Die
       Moderatoren versuchen Sie so reibungslos wie möglich durch die
       Veranstaltung zu führen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
Seite teilen