Umweltspürnasen legen Rasern das Handwerk

Schild mit Tempo 30
+
Den Rasern droht der Biss in eine saure Zitrone, den Umsichtigen winkt zur Belohnung etwas Süßes: Wenn die Umweltspürnasen die Geschwindigkeit von Autofahrern kontrollieren, gibt es den verdienten Lohn gleich nach der Tat.
Wer gern an der Aktion "Wir legen Rasern das Handwerk - mit dem Geschwindigkeitsmessgerät unterwegs" am 20. September teilnehmen möchte, kann sich bei der Umweltberatung der Stadt melden. Gesucht werden Jungen und Mädchen ab acht Jahren, die den Autofahrern auf den Zahn fühlen wollen. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Jugendzentrum Heinrich-Böll-Straße.
10.09.2010
 

Kontakt

Umweltberatung

Anmeldungen nimmt die Umweltberatung unter Tel. 563 - 6403 entgegen.