Untere Röhre des Kiesbergtunnels für eine Nacht gesperrt

Verkehrsschild "Umleitung"
+
In der Nacht vom Dienstag, 6. August, zum Mittwoch, 7. August, lässt der Landesbetrieb Straßenbau NRW noch einmal die untere Röhre des Kiesbergtunnels, die in Richtung Neviandtstraße führt, von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens sperren. In dieser Zeit dient die Route durch den Tunnel Burgholz als Umleitungsstrecke.

Die Straßenbauer entfernen dann die mobilen Stahlschutzwände, in deren Schutz Spezialisten einige Wochen lang Schäden an der Betonhülle behoben haben.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt ist die obere Röhre, die in Richtung A46 führt, an der Reihe. Dort sollen bis zum September ebenfalls Betonschäden behoben werden. Auch hier ist vorgesehen, dass die Fachleute in der einen Tunnelhälfte arbeiten und in der anderen die Autos fahren. Nach der Halbzeit tauschen Autofahrer und Arbeiter ihre Tunnelhälften.

05.08.2013