Zeitweise Vollsperrungen: Straße Zur Waldesruh wird gebaut

Verkehrsschild Baustelle
+
Ab kommenden Montag, 26. August, rücken in der Straße Zur Waldesruh in Elberfeld-West die Bagger an. Die Straße wird etwa vier Wochen lang gebaut, sie erhält unter anderem auch eine neue Fahrbahndecke. Einzelne Abschnitte müssen zeitweise voll gesperrt werden. Die betroffenen Anwohner sind von Stadt und Baufirma darüber informiert worden.

Als Erstes wird am 26. August die Fahrbahn zwischen Haus Nummer 94 und Haus Nummer 200 unter Vollsperrung (ein Tag) abgefräst.

 

Weiter geht es ab Dienstag, 27. August, im Abschnitt zwischen Haus Nummer 94 und Einmündung Pickartsberg. Dort muss die Fahrbahn komplett erneuert werden. Eine Vollsperrung dieses Teils der Straße für zwei Wochen ist unumgänglich. Allerdings gibt es in diesem Bereich keine Anwohner. Die Umleitung erfolgt ab Haus Nummer 94 über Boettingerweg und Hubertusallee.

 

Daran schließen sich noch kleine, punktuelle Vollsperrungen zwischen Haus Nummer 94 und Haus Nummer 200 an - zur Regulierung der Kanaleinbauten in der Mitte der Fahrbahn.

 

Am Ende der geplanten vier Wochen muss noch einmal der gesamte Abschnitt zwischen Pickartsberg und Haus Nummer 200 voll gesperrt werden, um die Asphaltdecke aufzubringen. Dies dürfte zwei Tage dauern. Wann genau, ist vom Bauablauf abhängig. Die Stadt informiert Anwohner und Öffentlichkeit vorher.

 

Die Baukosten betragen 230.000 Euro.

21.08.2013