Sinfonieorchester spielt auf dem Laurentiusplatz

Mitglieder des Sinfonieorchesters mit ihren Instrumenten, Foto: Andreas Fischer
+
150 Jahre - so lange besteht das Wuppertaler Sinfonieorchester. Zum Abschluss der Jubiläumssaison lädt das Orchester am 12. und 13. Juli zu zwei Open-Air-Konzerten ein: Ein Stummfilm mit Live-Musik und eine Gala mit Opern-Highlights.

"Moderne Zeiten": Stummfilm mit Live-Musik

Am Freitag, 12. Juli 2013, spielt das Sinfonieorchester um 20 Uhr unter der Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen ein weiteres Konzert der Reihe Stummfilm & Livemusik. Im Jubiläumsjahr steht dabei mit "Modern Times" ein Klassiker der Stummfilmgeschichte auf dem Programm. Charlie Chaplin übernahm in diesem nicht nur die Hauptrolle, sondern auch das Drehbuch, die Regie, die Produktion und nicht zuletzt die Komposition der Filmmusik.

Open-Air-Gala mit Opern-Highlights

Mit der Open-Air-Gala am Samstag, 13. Juli 2013, um 20 Uhr beenden die Musiker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Toshiyuki Kamioka die Jubiläumskonzertsaison. Im Mittelpunkt des Programms steht die Oper: Es erklingen Ouvertüren zu "Die diebische Elster" und "Der Barbier von Sevilla", Ballettmusik aus "Otello" und "Aida", der "Tanz der Stunden" und die "Polowetzer Tänze" aus "La Gioconda" und "Fürst Igor" sowie das Intermezzo aus "Cavalleria rusticana". Mit Tschaikowskis "Capriccio italien" entlässt das Orchester sein Konzertpublikum in die Sommerpause, die erst mit der Saisoneröffnung am 15. September 2013 in der Historischen Stadthalle endet.
Der Eintritt ist frei.
02.07.2013
 
 

Infos

Mehr zum Programm und der kommenden Saison unter