Arbeitsreiche Ferien

Bauarbeiter steht an einem Betonmischer
+
Sechs Wochen, 5, 4 Millionen Euro, 25 Schulen: Das Bauprogramm des Gebäudemanagements (GMW) für die Wuppertaler Schule in den Sommerferien 2013 liest sich ehrgeizig und ist doch nur ein kleiner Teil dessen, was das GMW insgesamt in den Schulen investiert.

Auf voraussichtlich 35 Millionen Euro beläuft sich die gesamte Summe, die das GMW in diesem Jahr in den Schulen der Stadt bei Baumaßnahmen einsetzt.

Die Baumaßnahmen während der Sommerferien umfassen die unterschiedlichsten Arbeiten in allen Schulformen. Da ist eine Schulhofsanierung in der Grundschule Am Mirker Bach ebenso dabei wie die Gesamtsanierung des naturwissenschaftlichen Traktes an der Realschule Vohwinkel. Neue Toiletten-Anlagen sind in einer ganzen Reihe von Schulen fällig, in vielen - wie dem Berufskolleg Kohlstraße, der Johannes-Rau-Schule oder der Grundschule Marienstraße - geht es um den Brandschutz. Die Grundschule Gebhardtstraße 16 wird komplett saniert, während in der Gesamtschule Vohwinkel noch Restarbeiten an der Mensa-Akustik erledigt werden müssen und eine Rampe für den barrierefreien Turnhallenzugang gebaut wird.

15.07.2013