Kurt-Lange-Treppe gesperrt

Die Treppenverbindung vom Neuenteich zum westlichen Ende des Friedrich-Storck-Weges musste kurzfristig gesperrt werden. Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr gewährleistet.

Da die Schadensursache im maroden Mörtel der gesamten Anlage liegt, kann die Treppe nicht kurzfristig wieder repariert und für die Nutzung freigegeben werden. 

Fußgänger müssen vorübergehend einen bis zu 300 Meter längeren Umweg, östlich über die Bredter Straße, nehmen. Die Stadt bittet dafür um Verständnis.

Zurzeit wird vom Konstruktiven Ingenieurbau geprüft, ob eine Instandsetzung aus Unterhaltungsmitteln bis zum Herbst erfolgen kann.

24.07.2013