Das passt: Einwohnermeldeamt öffnet zwei Mal zusätzlich

Der Eingangsbereich vom Einwohnermeldeamt im Steinweg 20.
+
Die Urlaubswochen des kommenden Sommers nähern sich, und wieder werden viele Menschen kurz vor der Reise feststellen, dass die Gültigkeit ihrer Reisedokumente abgelaufen ist.

Um diesen Stress gar nicht erst aufkommen zu lassen, empfiehlt das Einwohnermeldeamt (EMA), den nächsten "Passtag" zu nutzen. Diesen Service außerhalb der üblichen Öffnungszeiten bietet das EMA wieder am Samstag, 15. Juni, von 9 bis 14 Uhr an.

 

Dann können Reisepässe, Kinderreisepässe und Personalausweise beantragt und fertige Dokumente abholt werden. Im Haus selbst, Steinweg 20, können gleich vor Ort Passfotos angefertigt werden.

 

Bei vielen Grenzübertritten, vor allem im "Schengen-Raum", sind die Passkontrollen weggefallen. Doch mindestens einen gültigen Personalausweis sollte jeder haben. Den will auch schon mal der Postbote sehen, bevor er ein Paket aushändigt.

 

Weil alles, was schon gut ist, noch besser sein kann, und damit niemand samstags vormittags beim Schlange stehen unpässlich wird, schieben die Mitarbeiter des EMA gleich noch einen zweiten Termin vor den großen Ferien hinterher: Ebenfalls am Samstag, 29. Juni, können von 9 bis 14 Uhr alle Angelegenheiten rund um Pass und Ausweis erledigt werden.

06.06.2013