Für Eltern: Theaterstück zum Cyber-Mobbing

Logo von click it auf gelbem Grund mit Strichmännchen
Speziell für Eltern gibt es am Dienstag, 12. März, um 19.30 Uhr im Haus der Jugend Barmen eine Theater-Vorstellung mit anschließender Diskussion zum Thema Cyber-Mobbing. Der Eintritt kostet drei Euro, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Handy und Internet, Facebook und WhatsApp: Für Kinder und Jugendliche gehört der ständige Online-Kontakt zu Gleichaltrigen zum Alltag. Dass es dabei manchmal nicht nur um freundliches Geplauder und lustige Video-Clips geht, thematisiert das Theaterstück "click it2" von "Zartbitter" aus Köln.

 

Rund 2.000 Wuppertaler Schüler werden das Stück in der kommenden Woche sehen und über Cyber-Mobbing und sexuelle Gewalt online diskutieren.

 

Damit auch Eltern sich ein Bild von der Kehrseite der Online-Kommunikation machen können, gibt es speziell für sie am Dienstag, 12. März, um 19.30 Uhr im Haus der Jugend Barmen eine Vorstellung mit anschließender Diskussion mit den Schauspielern, Vertretern des Fachbereiches Jugend & Freizeit, Kinder- und Jugendschutz und der Polizei. Eine Anmeldung hierzu ist nicht nötig. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

05.03.2013