Ab 8. Mai: Neues Pflaster für Teil des Werth

Auf dem Werth: In diesem Abschnitt bis zur im Hintergrund kreuzenden Rudolf-Herzog-Straße wird neues Pflaster verlegt.
+
In Barmens innenstädtischer Einkaufsstraße, dem Werth, war seit dem Winter ein Abschnitt zwischen dem Geschwister-Scholl-Platz und der Rudolf-Herzog-Straße abgesperrt und eingezäunt. Der Frost hatte dort ganze Arbeit geleistet.

Weil die lockeren Platten nicht nur provisorisch an ihren alten Platz zurückgedrückt werden sollten, blieben die Absperrungen bis jetzt stehen. Am Mittwoch, 8. Mai, beginnen nun die Erneuerungsarbeiten.

Im genannten Abschnitt erhält ein etwa fünf Meter breiter, mittig in Längsrichtung verlaufender Streifen neues Pflaster. In den Randbereichen außerhalb der Pflasterfläche werden einzelne schadhafte Stellen mit neuen Platten ausgebessert.

 

Die Kosten betragen rund 41.000 Euro. Geplante Bauzeit sind drei Wochen.

06.05.2013