Infoveranstaltung: Hilfe und Ersatz für pflegende Angehörige

Stark pflegebedürftige Menschen zu versorgen, kann anstrengende Arbeit sein. Um pflegenden Angehörigen Möglichkeiten zur Erholung zu bieten oder beispielsweise bei Erkrankung der Pflegeperson Ersatz zu leisten, kann bei der zuständigen Pflegekasse eine so genannte Verhinderungspflege beantragt werden.

In ihrer Reihe "Gut beraten" informiert die trägerunabhängige Pflegeberatung Wuppertal am Mittwoch, 22. Mai, über dieses Thema.

Bei einer Veranstaltung um 15 Uhr im Verwaltungshaus Elberfeld, Neumarkt 10, Raum 202, referiert eine Fachfrau der Verbraucherzentrale NRW über Verhinderungspflege und beantwortet Fragen der Teilnehmer.

 

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

15.05.2013
 

Kontakt