Pfingstspaziergang und offener Elisenturm

Blick vom Elisenturm in den Botanischen Garten
+
Schokoladenwein, Blauglockenbaum und der Blick vom Elisenturm: Das steht am Pfingstsonntag im Botanischen Garten auf dem Programm.

Pfingstspaziergang zu Schokoladenwein und Blauglockenbaum

Schokoladenwein und Blauglockenbaum: Am Pfingstsonntag, 19. Mai, werden sie beim Spaziergang durch den Botanischen Garten vorgestellt.

 

Margret Schakel, Mitglied des Fördervereins, führt zum blühenden Schokoladenwein. Die noch recht unbekannte, rasch wachsende Schlingpflanze fällt wegen ihrer filigranen Blätter auf. Ihre Blätter haften besonders lange an, oft bis in den Winter hinein. In milden Wintern ist der Schokoladenwein immergrün. Die ersten Blüten erscheinen erst nach etwa fünf Jahren. Die asiatische Kletterpflanze bildet lila Blüten aus, die einen angenehmen schokoladigen Duft versprühen. Die länglichen lilafarbenen Früchte schmecken süßlich und sind im Spätsommer zu ernten.

 

Außerdem steht der Blauglockenbaum in voller Blüte. Wahrlich kaiserlich sind die großen rosa-violetten Glockenblüten am Zweigende der Blauglockenbäume. Die Blüten sind bei Hummeln beliebt und fallen durch ihren Duft und ihre Länge von fünf bis sechs Zentimetern auf.

 

Der Spaziergang startet um 11 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm.

Blick von oben: Elisenturm öffnet

Bei schönem Wetter öffnet der Förderverein des Botanischen Gartens am Pfingstsonntag, 19. Mai, den Elisenturm. Von 15 bis 17 Uhr kann Wuppertal von oben betrachtet werden. Für die Turmbesteigung wird um eine Spende gebeten.
16.05.2013